Scooter-Boy's Forum

Scooter-Boy's Forum

zurück zur Startseite

Zurück zur Startseite!

Rollersause 2018

über den VC Scooterboy'sPosted by Frank Sun, July 29, 2018 18:12:10

Das Wochenende ist vorbei und damit auch die diesjährige Rollersause.

Es waren wieder ein paar kurzweilige Stunden des gemeinsamen Beisammensein. smiley

Das Organisationsteam hat wieder ganze Arbeit geleistet. Bis ins kleinste Detail war alles organisiert und durchdacht.

Dafür an dieser Stelle mein Dankeschön. smiley

Frank
Der mit dem großen Schaltroller smiley




  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post151

Vor einem Jahr: Änderung Winterreifenpflicht in Deutschland

tech. TippsPosted by Frank Wed, July 25, 2018 12:55:14

Die Neuregelung bzw. Gesetzesänderung zur Winterreifenpflicht in Deutschland ist zwar seit über einem Jahr (01. Juni 2017) in Kraft, aber auch diese Änderung ist wieder einmal still vonstattengegangen.

Die Winterreifenpflicht gilt nicht für einspurige Kraftfahrzeuge. smiley

Aber es gelten jedoch folgende Einschränkungen zur Nutzung dieser Kraftfahrzeuge.
- Vor jeder Fahrt muss geprüft werden, ob es erforderlich ist, die Fahrt durchzuführen.
- Und ob das Ziel nicht mit anderen Verkehrsmitteln erreichbar ist. smiley
- Während der Fahrt ist ein Abstand (in Metern zu einem vorausfahrenden Fahrzeug von mindestens der Hälfte des auf dem Geschwindigkeitsmesser in km/h angezeigten Zahlenwertes der gefahrenen Geschwindigkeit) einzuhalten.
- Und es darf nicht schneller als 50 km/h gefahren werden. smiley

Da kann es einem in den Sinn kommen, dass die alte Regelung doch besser war. smiley


Frank
Der mit dem großen Schaltroller smiley





  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post149

Bayrischer Wald, Böhmerwald und Harz

PlaudereckePosted by Frank Wed, July 25, 2018 10:52:18

Hallo

Nach 10 Tagen touren, bin ich wieder in der Heimat zurückgekehrt. smiley

Die vier Tage zum Start in den Bayrischen Wald und Böhmerwald waren richtig entschleunigend.
Der Hinweg führte uns über die Autobahn Richtung Nürnberg, weiter Richtung tschechische Grenze, bis Amberg. Von hieraus fuhren wir Richtung Großer Abersee, weiter über Zwiesel, am Grenzübergang Philippsreut vorbei, zu unserem Ziel Haidmühle. smiley

In den nächsten Tagen war hier der Ausgangspunkt unserer Touren.
Die gut ausgebauten (Neben-)Straßen im Böhmerwald haben uns eingeladen, große Teile Tschechiens unter die Räder zunehmen.

Für den Rückweg benutzen wir die direkten Straßen Richtung Westen. Ohne Autobahn ging es zwar langsamer voran, aber dafür haben wir Gegenden durchquert, die wir so noch nie gesehen haben. smiley


Viel Zeit zum Ausruhen hatte ich nicht, denn am übernächsten Tag ging es weiter zur nächsten Tour.


Die Anreise über Neckarbischofsheim, Aglasterhausen, Walldürn und Wertheim führte mich zum Main. Am Main entlang ging es bis Lohr am Main. Danach führte mich der Weg Richtung Nordwesten weiter. Mein eigentliches Zwischenziel lang 30 Kilometer vom Edersee entfernt.

Am nächsten Tag fuhrt ich Richtung Oberweser. Den Edersee habe ich an diesem Tag links liegen lassen, wegen den mittlerweile dort vieler Orts vorhandenen Radarkontrollen. Von Oberweser führte mich der Weg auf der linken Weserseite südwärts bis Hemeln. Hier kehrte ich in einen schönen Biergarten direkt an der Weserfähre ein. smiley
Nach dem Zwischenstopp ging es weiter nach Osterrode am Harz.


Von hieraus starteten in den nächsten zwei Tage die Touren in den Harz.


Der Rückweg führte mich südwärts auf direktem Weg nach Lohr am Main und auf bekannte Straßen wieder Richtung Heimat. smiley

Nach mehr als 2.700 Kilometer bin ich zwar geschafft, aber mit vielen schönen und neuen Eindrücken zurückgekehrt. smiley

Frank
Der mit dem großen Schaltroller smiley





  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post148

Kloster Bronnbach

PlaudereckePosted by Frank Sun, June 24, 2018 13:18:11
Heute ging es zuerst nach Heilbronn, um die anderen Teilnehmer zu dieser Tagestour zu treffen. smiley

Unsere heutige Tour führte uns über Neckarsulm und Neuenstadt am Kocher, weiter nach Roigheim.
Weiter dem Großstadtdschungel entkommend, ging es über Nebenstrecken an der JVA Adelsheim vorbei, um in Adelsheim selber in einer Bäckerei gemeinsam ein zweites Frühstück einzunehmen.smiley

An der JVA wollte allerdings keiner einkehren.
Nach dem Frühstück führte uns der Weg an Orte mit so wohlklingenden Namen wie Altheim, Gerichtstetten, Erfeld vorbei, zu unserem Ziel der Reise zum Kloster Bronnbach. smiley
Warum aber die L509 mitten auf der Strecke, ohne Ausweichmöglichkeit, für Motorräder gesperrt ist, konnten wir nicht nachvollziehen. Uns hätte das Bußgeld von 20 Euro jedenfalls nicht gestört. Also ließen wir uns den Tag und den Spaß daran nicht versauen. smiley

Hier angekommen vertraten wir uns erst einmal unsere Beine. smiley
Und sahen hier mehr Warnschilder um das Kloster verteilt, als man auf irgendeiner Baustelle zu sehen bekommt. Sinnbild dafür, dass die Kirche nicht sehr viel Geld in ihre Bauten steckt. Sondern diese lieber verkommen lässt. smiley
Nach dem Essen, in der Gaststätte am Kloster, ging es nach Wertheim, um dort noch das Glasmuseum zu besichtigen. smiley

Unterwegs haben wir unsere Moppeds noch getankt, bevor es an diesem Tag zum zweiten Male nach Adelsheim ging, zum Eis essen.
Und wie wir alle am Ende unserer Tour feststellen mussten, war diesmal niemand dabei der ständig auf die Uhr schaute oder alles doof fand – eben eine 5-Sterne Tour mit 5-Sterne Teilnehmer. smiley

Hier verabschiedeten wir uns schon, da wir uns auf dem Weg nach Heilbronn voneinander trennten. smiley

Nach über 200 Streckenkilometer und 4,5 Stunden Fahrzeit (ohne Pausen) war auch ich wieder Zuhause.

Übrigens, wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. smiley

Frank
Der mit dem großen Schaltroller smiley


(am 30.06.2018 Bilder eingefügt)



  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post144

Frankreich 2018

PlaudereckePosted by Frank Sat, May 12, 2018 23:32:44
Wie bereits im letzten Jahr geschrieben, hat uns der Tagesausflug nach Frankreich so gut gefallen, sodass wir elf Monate später eine längere Tour durchführten. smiley

[Hier der Bericht von 2017]

Auf der Anreise zu unserem Hotel im Elsass wurden wir auf langen Teilen der Strecke von Regen heimgesucht. smiley
An den beiden darauf folgenden Tagen war davon nichts mehr zu sehen. smiley

Nach dem Frühstück ging es neun Uhr auf eine ausgedehnte Tour von Colmar nach Le Markstein auf 1.200 Meter. Auf unseren Wegen folgte eine Kurve der anderen, nur unterbrochen von zahllosen Spitzkehren. smiley


Unsere Heimreise traten wir nach dem Frühstück in Richtung Hohkönigsburg an. Unser Weg führte uns weiter nach Dabo. Nach dem Mittagessen fuhren wir auf dem kürzesten Weg zurück in unsere Heimat. smiley

In der Höhe von Raststatt überquerten wir den Rhein mit der Fähre und erreichten Deutschland.

Nach rund 760 Kilometer kam ich geschafft, aber glücklich zu Hause an. smiley

Ob es eine Wiederholung geben wird, wird die Zukunft zeigen... smiley


Frank


(13. Mai Bilder eingefügt)

  • Comments(1)//forum.vespaheilbronn.de/#post142

AutoAction Bad Rappenau

PlaudereckePosted by Frank Sun, April 29, 2018 21:07:18

Heute war wieder AutoAction in Bad Rappenau.

Und wie in der Rhein-Neckar-Zeitung mit den Worten;
"Zum zweiten Mal dabei ist der Vespa-Club Scooter Boys aus Heilbronn, der den Mythos Vespa lebendig hält";
angekündigt wurde, war eine handvoll Mitglieder vor Ort, um unseren Verein und den Stammtisch zu präsentieren.



Wie auch im letzten Jahr wurde schnell klar, dass wir uns nicht hinter anderen Ausstellern verstecken müssen.
Das Interesse war zwar insgesamt etwas geringer als im letzten Jahr, aber unser Stand wurde gut frequentiert.

Das war wieder eine gut vorbereitete und organisierte Veranstaltung unseres "Bonsaitrikers" und seiner Frau.
Und dafür möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

Frank

Der mit dem großen Schaltroller smiley


(30.04. Schreibfehler berichtigt)









  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post140

Wochenendtour in der Pfalz

PlaudereckePosted by Frank Mon, April 23, 2018 11:39:00

Das Wochenende war wieder viel zu kurz, um alles zu erfahren und erkunden in dem Tourengebiet. Da wieder mehrere Touren als Vorschläge vorlagen, hatte man allerdings die Auswahl. smiley


Diesmal hatten sich 19(!) Interessierte getroffen, um doch viel sehr kleine und bergige Seitenstraßen unter die Räder zu nehmen. Alle Straßen wiesen durchweg sehr gute Fahrbahndecken, sowohl auf der deutschen, wie auch auf der französischen Seite auf. smiley


Das Hotel war zwar etwas am Rand unseres Reisegebiets gelegen, aber dafür wurde man mit Komfort und sehr guten Essen verwöhnt. smiley


Und so sammelten sich meine zurückgelegten Kilometer an diesem Wochenende, bei durchgehend sonnigen Wetter und traumhaften Temperaturen, auf stattliche 876 km. smileyAllerdings wählte ich für die An- und Abreise die Autobahn, um Zeit und Kilometer zu sparen. smiley
Da ich auf dem 120 Kilometer Rückweg einen zweiten erfahrenen Rollerfahrer dabei hatte, ging es am Sonntag Spätnachmittag flott voran und so war ich nach 90 Minuten gegen halb acht abends zu Hause. smiley
Den Spritverbrauch für den Rückweg habe ich allerdings wohlweislich noch nicht berechnet, da sich die Tachonadel zwischen 130 und 150 km/h einpendelte. Jedenfalls wird dieser über das übliche Maß von 4,1 l/100 km hinausgehen.


Jetzt nachdem die erste große Tour zu Ende gegangen ist, ist die Vorfreude auf die nächste 4-Tages-Tour, diesmal mit unserem Tourguide samt Frau in Frankreich, um so größer.
Und so wie ich ihn kenne, läßt es sich auch hier wieder etwas Besonderes einfallen, um die Straßen standesgemäß unter die Räder zu nehmen. smiley


Zu Hause angekommen wurde ich von meiner Tochter verwöhnt und mit einem selbstgebackenen Muffin überrascht. smiley


Frank







  • Comments(1)//forum.vespaheilbronn.de/#post139

Bilder von Ostern

über den VC Scooterboy'sPosted by Frank Mon, April 02, 2018 21:44:50
Hallo,

die Bilder von uns sind in der Galerie eingestellt.

Wie immer: unverschnitten, nicht zensiert und bearbeitet.

Grüße Frank

  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post136

Club-Kalender

Info über das ForumPosted by Frank Wed, March 21, 2018 18:42:26
Hallo Mitstreiter

Da wir mittlerweile einige neue Mitglieder bei uns begrüßen durften, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass man unseren Club-Kalender direkt auf der Homepage abonnieren kann.




Warum das Ganze?

Damit man alle Termine sofort auf dem Smartphone zu Verfügung hat.

Sich zusätzlich über Terminänderungen (auf Wunsch) per E-Mail informiert wird.

Und wenn ich aus Versehen einen Termin gelöscht habe?

Dazu besteht keine Sorge, da dies wegen fehlender Schreibrechte nicht möglich ist.


Allerdings gibt es eine Voraussetzung um die Club-Kalender zu abonnieren. Man muss einen eigenen Google-Kalender besitzen.

Und dann sind alle Termine in meinem Kalender?

Nicht so ganz… Die Club-Kalender sind eigene (Unter-)Kalender und werden zusätzlich angezeigt. Sie können jederzeit ausgeblendet und/oder das Abo gekündigt werden.

Grüße Frank





  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post135

Rückblick Roller-Stammtisch

PlaudereckePosted by Frank Mon, March 12, 2018 09:39:45

Am Sonntag waren wir zu fünft, auf der deutschen und französischen Seite des Rheins, unterwegs.

Unser eigentliches Ziel an diesem Tag war der Roller-Stammtisch in Bad Bergzabern.

Auf dem Rückweg machte ich unserer "Reiseleiter" daran uns noch an der Maginotlinie im Elsaß vorbei zu führen. Hier haben wir auch nur einen kleinen Halt eingelegt.

Der Ausflug, an diesem teilweise regnerischen Tag, den wir mit Kaffee und Kuchen beendeten…

...hat sich jedenfalls sehr gelohnt. Und dies werden wir bestimmt wiederholen…

Frank





  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post133

Rückblick Motorrad Ausstellung Hambrücken

PlaudereckePosted by Frank Mon, March 12, 2018 09:25:05

Bernd und Frank haben sich am ersten Tag der mittlerweile 12. Ausstellung eingefunden, um auch einmal zu sehen was die Motorrad Freunde Hambrücken so auf die Beine gestellt hatten.

Zu sehen war eine kleine Ausstellung rund um das Motorrad(-fahren). Die üblichen Stände der Markenhändler, wurden durch das Angebot von Gutachter, Sattler, Lackierer und Reiseanbieter abgerundet. Der Eintritt war frei und auch die kleine Getränke- und Speisekarte wies ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus.

Auch die Presse war vor Ort und machte auch ein Foto, auf dem wir abgebildet wurden...

Wer den Bericht von der Ausstellung mit dem Bild von Bernd und Frank ansehen möchte, kann dies auf der Homepage von ka-news im Betrag vom 05.03.2018 -> hier tun...

...oder im Bilderalben des Club's -> hier

Ein Ausflug der sich bei den Wetterverhältnissen gelohnt hat. Zudem konnte man dann schließlich auch den Kuchen rechtfertigen.

Frank



  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post132

Weihnachtszeit

über den VC Scooterboy'sPosted by Frank Mon, December 04, 2017 20:28:30









Wir wünschen allen Mitgliedern, Bekannten, Freunden eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Marie-Sophie und Frank






  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post130

Club-Vorstellung in Ilsfeld bei Fa. Joker

über den VC Scooterboy'sPosted by Frank Sun, October 01, 2017 17:51:45

Am Wetter kann es nicht gelegen haben, dass so wenige Mitglieder und kein Vorstand bei der Veranstaltung anwesend waren.smiley

Eigentlich schade... denn die Idee ist soweit super, bei größeren Events den Club zu präsentieren. smiley

Trotzdem vielen Dank an unser Mitglied Klaus. Die wenigen haben Dir und dem Verein die Stange gehalten. smiley

Vielleicht wird der eine oder andere nächstes Mal wieder Am Wetter kann es nicht gelegen haben, dass so wenige Mitglieder und kein Vorstand bei der Veranstaltung anwesend waren.

Eigentlich schade... denn die Idee ist soweit super, bei größeren Events den Club zu präsentieren.

Trotzdem vielen Dank an unser Mitglied Klaus. Die wenigen haben Dir und dem Verein die Stange gehalten.

Vielleicht wird der eine oder andere nächstes Mal mit dabei sein. smiley

Frank





  • Comments(1)//forum.vespaheilbronn.de/#post129

Wochenend-Tour

PlaudereckePosted by Frank Sat, September 30, 2017 18:58:57

Um das schöne Wetter an diesem verlängerten Wochenende zu nutzen, ging es nochmals auf Tour. smiley

Eigentlich war für die heutige Tour ein anderes Gebiet geplant. Aber schließlich wurde es Frankreich, was am Ende des Tages, die richtige Entscheidung war. smiley
Für mich war es in diesem Jahr das dritte Mal, nach Mai und Juni.

Bei Raststatt ging es per Fähre über den Rhein. Weiter ging es über gut ausgebaute französische Straßen. Am Nachmittag bei Lauterbourg über die Grenze und bei Wörth wieder auf die andere Seite des Rheins. smiley

Über Karlsruhe, Bretten und Eppingen fuhren wir dem Ausgangspunkt unserer heutigen Tour entgegen – Brackenheim. smiley

Einen kurzen Tankstopp gab es noch bei Stebbach.

Nach gut 200 Kilometer und 5 ½ Stunden gibt ein schöner Tag zu Ende. smiley


Grüße euer Frank







  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post128

Schwäbisch Gmünd Nachlese

PlaudereckePosted by Frank Sat, September 16, 2017 22:32:39
Die heutige Tour startete bei trockenem Wetter in Heilbronn, wo sich auch der größte Teil der Gruppe traf. smiley

Auf dem bekannten Aussichtspunkt "Platte" bei Löwenstein stießen dann noch zwei dazu. smiley

So ging es auf schönen Nebenstrecken über Wüstenrot, Mainhardt, Murrhardt und Alfdorf dem Tagesziel Schwäbisch Gmünd entgegen. smiley
Hier kehrten wir dann auch zum Mittag ein. smiley

Nach einem ausgiebigen Essen und einer guten Stunde später machten wir uns auf dem Rückweg. Weil sich das Wetter allerdings verschlechterte, wurde die Tour kurzerhand eingekürzt. So dass wir schneller an unserem Ausgangspunkt kommen konnten. smiley

Wir ließen es uns allerdings nicht nehmen, in Backnang noch einen Kaffee mit Kuchen zu genießen. smiley

Anschließend verabschiedeten wir uns. Und weil es angefangen hatte sehr stetig zu regnen, machten wir uns nun schnellstens auf den Heimweg. smiley

Dass es heute keine 200 Kilometer wurden, war alleinig dem Wetter geschuldet. smiley
Trotzdem dass es eine schöne Ausfahrt war, war auch ich froh nach 185 Kilometer die nasse Kleidung loszuwerden… smiley

Frank





  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post126

Touren-Wochenende im Sauerland & Weserbergland

PlaudereckePosted by Frank Sat, September 09, 2017 22:50:49

Für fünf Tage smiley war ich im Sauerland und Weserbergland unterwegs.

Bei regnerischen Wetter smiley ging es über die Autobahnen Richtung Würzburg und weiter nach Fulda.

Kurz darauf wurde die Autobahn verlassen um auf Bundesstraßen mein smiley Tagesziel, eine kleine Pension in der Nähe Frankenberg, zu erreichen.

Bei Nebel smiley ging es am nächsten Tag es über den Ederstausee, Reinhardshagen nach Beverungen.

Als der Nebel sich auflöste, stiegen auch die Temperatur und die Sonne smiley ließ sich blicken. Das sollte sich auch die nächsten Tagen wiederholten.

Die Strecke führte mich über Nebenstraßen und alte Alleestraßen zur Weser. Der Weser folgte ich bis unser smiley Basis-Hotel und damit mein zweites Etappenziel dieser Tour erreicht war.
Die anderen Teilnehmer dieser Wochenend-Tour trafen am späten Nachmittag ein.

In den nächsten zwei Tagen ging es mit dieser gut gelaunten smiley Truppe, kreuz und quer durch das Weserbergland.

Am Montag war das Touren-Wochenende leider wieder zu Ende. smiley

Nach rund 1.400 Straßen-Kilometer war ich wieder zu Hause. smiley
Sehr viele und schöne Erinnerungen habe ich von dieser Tour mitgebracht. smiley


Frank









  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post125

Resümee Rollersause 2017 in Vorderbüchelberg

PlaudereckePosted by Frank Tue, August 01, 2017 18:08:43

Da am letzten Wochenende unsere jährliche Rollersause statt fand und damit hinter uns liegt, möchte ich hier mein kleines und persönliches Resümee aus der Sicht eines Mitgliedes veröffentlichen.

Der neue Festplatz war nicht nur ausreichend groß und bot genügend Parkmöglichkeiten für die Fahrzeuge, sondern lag in einem zweirad-freundlichen Revier.
Viele gut ausgebaute kurvenreiche Stecken um den Veranstaltungsort luden am Samstag zu einer gemeinsamen Ausfahrt ein.

Die anschließende traditionelle Kaffeetafel war dank der vielen Spenden wieder reichhaltig bestückt und auch gut besucht. smiley


Bei dem anhaltenden Sonnenschein und der damit einhergehenden Hitze, war das große Zelt nur im Standby.
Und die Bierzeltgarnituren standen im Schatten der Bäume. smiley

Da die Veranstaltung auf dem Gelände eines Gasthofes stattfand, war neben der Möglichkeit des Übernachten, auch für das leibliche Wohl und gute Sanitäranlagen gesorgt. smiley

Es passte einfach alles zusammen, der Veranstaltungsort, das Wetter und das zweirad-freundlichen Revier.


Aber ohne das große Arrangement des Vorstandes und einiger Mitglieder wäre dies alles nicht möglich gewesen. smiley
Und dafür möchten wir uns bei den Organisatoren und Helfern bedanken. smiley

Uns beiden hat der Samstag sehr gefallen und wir freuen uns auf die nächste Rollersause… smiley

Frank und Marie-Sophie






  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post123

Tour im Hohenlohekreis / Schwäbisch Haller Kreis

PlaudereckePosted by Frank Sun, July 16, 2017 21:37:13
Heute waren wir bei herrlichstem Wetter smiley mit einer kleinen aber gut gelaunten Truppe auf Tour.
Dreh- und Angelpunkt dieser Tour war Bad Friedrichshall. smiley

Von hier aus fuhren wir gegen 11 Uhr los. Um nur einige Etappenziele zu nennen, über Neudenau, Jagsthausen, Berlichingen, Kloster Schöntal, Winzenhofen, Krautheim und Dörzbach zum Schloß Langenburg. In dessen Nähe wir, direkt an der Jagst, in einem Biergarten, unsere Mittagspause einlegten. smiley

Unterwegs machten wir noch eine kleine Kaffee-Pause in Bad Mergentheim. smiley
Der Rückweg brachte uns dann über Mulfigen, Boxberg, Osterburken, Adelsheim, Möckmühl wieder gegen 19 Uhr zurück nach Bad Friedrichshall.


Nach insgesamt 270 Kilometer ging an dem Tag um zwanzig vor acht auch diese schöne Tour für mich zu Ende. smiley
Und wir haben uns schon vorgenommen, wieder an einem sonnigen Sonntag gemeinsam eine schöne kleine Tour zu bestreiten.

Dank auch an Jürgen, der bei dieser Ausfahrt unser "Steuermann" war. smiley


Frank

  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post120

Schwarzwald

PlaudereckePosted by Frank Tue, June 13, 2017 10:14:00
In der Samstag-Nacht (6.45 h) smiley ging es von Bietigheim-Bissingen mit zehn Kollegen nach Schopfloch.
Hier trafen wir uns mit dreißig Mopped-Fahrer aus dem Münsterland, dem Elsaß und Schopfloch, um uns in drei Gruppen, auf kurvenreichen Strecken zu begeben.

Als wir am späten Nachmittag (17.00) unser letztes Ziel, Horb am Neckar smiley, erreichten, waren die Strapazen des Tages, bei Wasser und smiley, schnell vergessen. Die vielen Spitzkehren und Serpentinen, lagen hinter uns.
Vor dem Antritt der Rückreise, bedanken wir uns bei den Gastgebern, die uns einen schönen Tag im Schwarzwald bereitet haben. smiley

Mein Weg führte mich, auf dem kürzesten Weg smiley über die Autobahn, nach Freiburg. Bei einem Freund ließ ich den Tag bei Wein ausklingen.
Am Sonntag ging es für mich weiter nach Hinterzarten. Nach über 500 Kilometer ging das Wochenende zu Ende.

In den nächsten Tagen wird von hier aus der Südschwarzwald erkundet...


Frank







  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post119

Die andere Art der Ausfahrt

PlaudereckePosted by Frank Sat, June 03, 2017 22:47:49
Am 3. Juni startete die etwas andere Art der Fortbewegung vom TÜV in Eppingen. Auch begeisterte Vespa-Fahrer und –Begeisterte haben ab und zu den Drang dazu mit dem Motorrad unterwegs zu sein. smiley

Die Tour begann früh morgens bei angenehmen Temperaturen und führte Thomas und mich, über Bretten Richtung Karlsruhe. An Wörth am Rhein und Lauterbourg vorbei nach Weißenburg. Und weiter auf schönen und kurvenreichen Straßen.
Gegen Mittag erreichten wir unseren westlichsten Punkt der Tour, Haselbourg. Um 14 Uhr streichelte uns eine Gewitterfront, sodass wir über die Autobahn an Straßburg vorbei, Richtung Lauterbourg reiß aus nahmen. smiley

Gegen Nachmittag setzten wir mit der Fähre Neuburg-Neuburgweiler über den Rhein. Auf der anderen Seite angekommen, wurde bei strahlenden Sonnenschein erst einmal ein Biergarten angesteuert. smiley
Selbst ein Schmetterling machte es sich bequem auf Thomas Hand.

Als wir gegen halb fünf Au am Rhein ansteuerten, um unsere "Moppeds" zu tanken, hatten wir Glück, denn die Tankstelle wollte gerade schließen. Schließlich waren nach 350 Kilometer auch unsere Maschinen durstig und wollten etwas Sprit im Tank haben.

Von hier aus machten wir uns auf den direkten Rückweg Richtung Heilbronn.
10 Stunden später und 400 Streckenkilometer hinter uns, ging es an Eppingen vorbei, wo wir uns am frühen Samstagmorgen getroffen hatten um unsere Tour zu starten. smiley



Nach den unzähligen Höhenpunkten dieser Zwei-Länder-Tour, haben wir uns vorgenommen, dies bestimmt im nächsten Jahr zu wiederholen.
Und der eine oder andere Streckenabschnitt lädt auch für eine Roller-Tour ein.

Frank

  • Comments(0)//forum.vespaheilbronn.de/#post118
Next »